Programm

Jahresprogramm 2016

 

1. Konzert Neujahrskonzert

Freitag, 1. Januar 2016, 11.30 Uhr

 

Uli Beckerhoff, Trompete
Franziska Mencz, Rezitation

 

Eine Matinee über die Liebe. Über Genuss und Schönheit, übers Begehren,
über die Sehnsucht,  über Ernst und Spiel.
Der Jazztrompeter Uli Beckerhoff und die Schauspielerin und Rezitatorin
Franziska  Mencz nehmen ihre Zuhörer mit auf eine musikalisch-lyrische Reise:
Zum Klang der Trompete, der mal zart und wie aus anderen Sphären,
mal kraftvoll und leidenschaftlich erzählt, mal heiter  scherzend provoziert,
mischen sich Gedichte, skurrile Geschichten und kleine Dialoge von
Rainer Maria Rilke über Daniil Charms bis Hilde Domin

 

2. Konzert Lieder-Abend

Samstag, 30. Januar 2016, 20.00 Uhr

 

Julian Pregardien
Michael Gees, Klavier

 

Julian Pregardien, einer der  gefragtesten und vielseitigsten Tenöre
seiner Generation und sein kongenialer  Klavierpartner Michael Gees machen
Franz Schuberts Liederzyklus  “Die Winterreise” neu erlebbar.
Die Lieder werden verwoben teils  mit kurzen Improvisationen, teils mit
komponierten Klavierstücken von  Scarlatti, Bach, Mozart und Mendelssohn

3. Konzert Quartett-Abend
Freitag, 11. März 2016, 20.00 Uhr

 

Heinrich-Heine-Trio

Andrea Kim, Violine
Martin von der Nahmer, Viola
Stefan Heinemeyer, Violoncello
Maria Ollikainen, Klavier

 

Das Heinrich-Heine-Trio besteht  aus Solisten namhafter Deutscher
Sinfonieorchester. Sie bringen das  wunderbare Divertimento in
Es-Dur KV 563 von W. A. Mozart  zu Gehör. Im zweiten Teil stößt
die Pianistin Maria Ollikainen  hinzu für das Quartett op. 60 c-moll
von Johannes Brahms und den  Quartettsatz a-moll von Gustav Mahler

 

4. Konzert Kammermusikabend
Samstag, 9. April 2016, 20.00 Uhr

 

Ensemble aus der Deutschen  Kammerphilharmonie Bremen
Lilit Grigoryan, Klavier

 

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen  hat im März 2015 eine Orchesterakademie ins
Leben gerufen. Drei der Akademistinnen gesellen  sich zu drei Solisten des Orchesters
für das Streichsextett G-Dur op. 36  von Johannes Brahms. Im zweiten Teil erklingt
das Klavierquintett op. 34 von Brahms,  zusammen mit der Pianistin Lilit Grigoryan.

 

 

5. Konzert Klavierabend
Samstag, 11. Juni 2016, 20.00 Uhr

 

 

Artem Yasynskyy, Klavier

Der aus Donezk/Ukraine stammende  Pianist Artem Yasynskyy hat bereits
als Jugendlicher mehrere Wettbewerbe gewonnen.  Nach seinem Masterstudium
in Bremen errang er  im Juni 2015 beim Cincinnati World Piano Competition
die Goldmedaille und den Publikumspreis.
Er spielt Werke von Ravel,  Prokofieff (Sonate Nr. 8) , Scarlatti
und Brahms (Händel-Variationen)

 

 

6. Konzert Duo-Abend
Freitag, 9. September 2016, 20.00 Uhr

 

Charles-Antoine Duflot, Violoncello
Martin Klett, Klavier

 

Die beiden Musiker kennen sich seit  Studientagen an der Musikhochschule
Lübeck. Das Duo hat seither einen  rasanten Aufschwung genommen
und gastiert u. a. beim “Heidelberger  Frühling” und bei “Winners and Masters”
im Gasteig, München. Sie spielen Werke  von Robert Schumann, Claude Debussy,
Frank Bridge und Ludwig v. Beethoven  (Sonate op. 102/1)

 

 

7. Konzert Jazzkonzert
Samstag, 8. Oktober 2016, 20.00 Uhr

 

Duo Elin/Sakas

 

Der Saxophonist, Klarinettist und  Komponist Christian Elin und sein
Klavierpartner Maruan Sakas  präsentieren einen feinsinnigen,
kammermusikalischen Jazz-Stil,  der auch Anklänge an Klassik,
Minimal- und Filmmusik enthält.

 

 

8. Konzert Streichquartett-Abend
Samstag, 12. November 2016, 20.00 Uhr

 

Quartett Opus 18

Mayumi Hirasaki, Violine
Johannes Haase, Violine
Corina Golomoz, Viola
Johannes Berger, Violoncello

Das international besetzte  Quartett Opus 18 spielt auf historischen
Instrumenten der Beethoven-Zeit.  Der Name geht zurück auf den
ersten Streichquartettzyklus von  Ludwig v. Beethoven (op. 18).
Das letzte der Reihe (Nr. 6 in B-Dur) und  das dritte der sogenannten Rasumovsky-
Quartette (op. 59/3) umrahmen zwei  Streichquartette von Franz Schubert.

 

 

 

Jahresprogramm 2015

1. Konzert Neujahrskonzert

Donnerstag, 1.Januar 2015, 11.30 Uhr
 
sonic.art Saxophonquartett

 

 

Ruth Velten, Sopransaxophon
Alexander Doroshkevich, Altsaxophon
Adrian Tully, Tenorsaxophon
Annegret Schmiedl, Baritonsaxophon

 

Das sonic.art Saxophonquartett eröffnet das neue Jahr mit einem bunt gemischten Strauß aus Musik von J. S. Bach bis Phil Glass und Astor

Piazolla. Das international besetzte Quartett (Deutschland, Australien, Weißrussland) kombiniert Neue Musik mit klassischem Saxophonquartett-

Repertoire

 

2. Konzert Quintett-Abend

Samstag, 21. März 2015, 20.00 Uhr

Bartholdy-Quintett
 
Ulf Schneider, Violine
Anke Dill, Violine
Volker Jacobsen, Viola
Barbara Westphal, Violoncello
Gustav Rivinius, Violoncello
 
Das im Mendelssohn-Jahr 2009 gegründete Bartholdy-Quintett setzt sich aus namhaften Professoren deutscher Musikhochschulen zusammen. Sie spielen
neben zwei Sätzen für Streichquintett von Alexander Zemlinsky und dem Quintett op. 97 Es-Dur von Anton Dvořák das berühmte Streichquintett in g-
moll, KV 516 von W. A. Mozart. 
 
 

3. Konzert Trio-Abend

Samstag, 9. Mai 2015, 20.00 Uhr

 

Trio Vivente
 
Jutta Ernst, Klavier
Anne Katharina Schreiber, Violine
Kristin von der Goltz, Violoncello
 
Die Musikerinnen des Trio Vivente entstammen zum Teil dem Freiburger Barockorchester. Ihre neueste CD- Aufnahme mit Werken von Fanny und Felix
Mendelssohn wurde von der Fachpresse hoch gelobt. In Fischerhude spielen die drei Damen Werke von Joseph Haydn, Mieczyslav Weinberg und Frédéric
Chopin.
 
 

4. Konzert Jazzkonzert

Samstag, 27. Juni 2015, 20.00 Uhr

 

Tamara Lukasheva Quartett
 
Tamara Lukasheva, Gesang
Sebastian Scobel, Klavier
Jakob Kühnemann, Kontrabass
Dominik Mahnig, Schlagzeug
 
Das Tamara Lukasheva Quartett steht für eine Kombination moderner Jazz-Klänge mit ukrainischen Folk-Elementen. Lukashevas eigene Kompositionen
werden bekannten Jazz-Standards gegenübergestellt. Das Quartett siegte beim “Jungen deutschen Jazz-Preis” in Osnabrück.

 

 

5. Konzert Duo-Abend

Freitag, 4. September, 2015 20.00 Uhr

 
Peijun Xu, Viola
Paul Rivinius, Klavier
 
Die mehrfach preisgekrönte chinesische Bratschistin Peijun Xu tritt in Fischerhude mit zwei Instrumenten auf. Zusammen mit ihrem Duopartner Paul
Rivinius bringt sie die Violinsonate c-moll von Edvard Grieg sowie die Violasonaten f-moll von Johannes Brahms und op. 147 von Dimitri
Schostakowitsch zu Gehör.

 

6. Konzert Streichquartett-Abend

Samstag, 3. Oktober 2015, 20.00 Uhr

 

Cuvilliés-Quartett
 
Florian Sonnleitner, Violine
So-Young Kim, Violine
Roland Metzger, Viola
Peter Wöpke, Violoncello
 
Das Cuvilliés-Quartett besteht aus Solisten des Münchner Staatsorchesters sowie des Sinfonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Das Ensemble
kann zum Teil bereits auf eine 40-jährige gemeinsame Konzerttätigkeit zurückblicken. Zur Aufführung kommen Werke von Ludwig v. Beethoven
(op. 95), Dimitri Schostakowitsch (Nr. 8) und das “Große G-Dur”-Quartett D 887 von Franz Schubert.

 

7. Konzert Preisträgerkonzert

Freitag, 30. Oktober 2015, 20.00 Uhr

 

Jean Paul Gasparian, Klavier
 
Der junge französische Pianist Jean Paul Gasparian (Jahrgang 1995) entstammt einer Musikerfamilie und kann schon auf mehrere Wettbewerbs-
erfolge verweisen. Zuletzt gewann er den Europäischen Klavierwettbewerb Bremen im März 2014. Er spielt Werke von Robert Schumann, Frédéric Chopin
und Ludwig v. Beethoven (op. 101).
 
 

8. Konzert Klaviertrio-Abend

Samstag, 28. November 2015, 20.00 Uhr

 

Trio Image

 
Gergana Gergova, Violine
Thomas Kaufmann, Violoncello
Pavlin Nechev, Klavier
 
Das Trio Imàge gewann mit seiner Debüt-CD mit Werken von Mauricio Kagel auf Anhieb den renommierten Echo-Klassik-Schallplattenpreis 2014. Neben
einem Klaviertrio von Mauricio Kagel spielen die jungen Musiker aus Berlin, Jospeh Haydns Trio es-moll “Jakobs Traum” und das e-moll-trio
op. 90 von Anton Dvořák “Dumky-Trio”.
 

Konzertsaison 2014

 

1. Konzert: Neujahrskonzert

 

Mi. 01.01.2014, 11:30 Uhr
Stephan Schrader, Violoncello
Cello-Loop-Programm

 

Der Cellist Stephan Schrader eröffnet das Jahr mit einem musikalischen Rundumschlag.. Mithilfe seine Loop-Gerätes ist er in der Lage, mit verschiedenen Stimmen zu musizieren und so ein kleines Orchester zu simulieren. Er interpretiert Werken vom Barock bis zum Pop.

 

2. Konzert: Quintett-Abend

 

Fr. 14.02.2014, 20:00 Uhr
Albert-Schweitzer-Bläser-Quintett
Angela Firkins, Flöte
Christiane Dimigen, Oboe
Diemut Schneider, Klarinette
Eckart Hübner, Fagott
Silke Schurack, Horn

 

In der Jubiläums-Saison anlässlich seines 20-jährigen Bestehens präsentiert das Alber-Schweitzer-Quintett einen bunten Querschnitt durch 200 Jahre Bläser-Musikgeschichte mit Werken von Anton Reicha, und Franz Danzi über Jacques Ibert bis zu Alexander Zemlinsky und Pavel Haas.

 

3. Konzert: Klaviertrio-Abend

 

Sa. 29.03.2014, 20:00 Uhr
Stefan-Zweig-Trio
Kai Shirai, Violine
Tristan Cornut, Cello
Sibila Konstantinova, Klavier

 

Die beiden ARD-preisgekrönten Streicher Kai Shirai und Tristan Cornut haben sich mit der bulgarischen Pianistin Sibila Konstantinova zum “Stefan-Zweig-Trio” zusammengeschlossen und auf Anhieb den Preis für das beste Klaviertrio beim Internationalen Kammermusikwettbewerb in Melbourne errungen. Sie spielen werke von Haydn, Beethoven und Dvorcák.

 

4. Konzert: Duo-Abend

 

Sa. 26.04.2014, 20:00 Uhr
Duo d ´Accord
Lucia Hang & Sebastian Euler, Klavier

 

Das in Fischerhude bereits bekannte Duo d´Accord, bestehend aus dem Münchener Pianisten-Duo Lucia Hang und Sebastian Euler, kommt zurück mit einem rein romantischen Programm mit Werken von Schubert, Mendelssohm, Schumann.

 

5. Konzert: Streichquartett-Abend

 

So. 15.06.2014, 20:00 Uhr
Meccoree-Quartett

 

Das 2007 gegründete Meccoree-Quartett kann bereits mit mehreren internationalen Wettbewerbspreisen aufwarten, u. a dem Preis der berühmten Wigmore-Hall in London. Die vier jungen Musiker aus Polen spielen Werke von Mozart und Debussy sowie das Zweite Streichquartett des polnischen Komponisten Karol Szymanowski.

 

6. Konzert: Klavier-Abend

 

Fr. 29.08.2014, 20:00 Uhr
Oskar Jezior, Klavier

 

Oskar Jezior studierte in Bremen, Hannover und an der Julliard School New York, wo er als bester Klavierstudent ausgezeichnet wurde. Er ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe. In Fischerhude spielt Oskar Jezior Werke von Brahms Klavierstücke op. 76), Ravel /La Valse), Wagner (Isoldes Liebestod aus “Tristan und Isolde”) und Chopin (Mazurkas op. 59).

 

7. Konzert: Jazz-Konzert

 

Sa. 11.10.2014, 20:00 Uhr
Henning Schmiedt, Klavier
Peter Dahm, Saxophon

 

Der Bremer Saxophonist Peter Dahm und der Berliner Pianist Henning Schmiedt haben zusammen eine eigene musikalische Sprache entwickelt, die zwischen Jazz und Neuer Kammermusik angesiedelt ist. Das Duo nimmt die Zuhörer mit auf eine farbenreiche, musikalische Reise mit spährischen Klängen und kraftvollen Rhythmen.

 

8. Konzert: Kammermusik-Abend

 

Fr. 14.11.2014, 20:00 Uhr
Aris Quartett und
Thorsten Johanns, Klarinette
Bereits drei Jahre nach seiner Gründung gelang dem Aris-Quartett aus Frankfurt der Durchbruch beim Internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerb in Pörtschach/Österreich. Sie spielen Werke von Mendelssohn und Kurtag. Zusammen mit dem Klarinettisten Thorsten Johannes bringen sie das großartige Klarinetten-Quintett A-Dur KV 581 von W. A. Mozart zu Gehör.

 

Jahresprogramm 2013

 

NeujahrskonzertDi. 1. Januar, 11.30 UhrClarinet NewsMarco Thomas, Jaan Dossier, JanDoormann, Sebastian Jette von Poblozki,Regine Müller und Thomas RichterMusikalische Reise vom Zuckerhut bis zu Melodien der Broadway-MusicalsKammermusik-AbendSo. 17. Februar, 20.00 UhrVerdi-Quartettmit Matthias Kirschnereit, KlavierWerke von Beethoven, Schostakowitsch und SchumannKlaviertrio-AbendSa. 9. März, 20.00 UhrHölscher-TrioWerke von Beethoven, Debussy und SchumannDuo-AbendSa. 13. April,  20.00 UhrBernhard Forck, ViolineHildegard Saretz, CembaloWerke von Corelli, Fontana,  Vivaldi und BachStreichquartett-AbendSa. I. Juni, 20.00 Uhr

Amaryllis-Quartett

mit Katharina Persicke, Sopran

Werke von Beethoven und Schönberg

 

Jazz-Konzert

Fr. 20. September, 20.00 Uhr

Andreas Schanze Trio

Moderner Klaviertrio-Jazz

 

Klavier-Abend

Fr 25. Oktober, 20.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Bläserquintett

Werke von Reicha, Danzi, Ibert, Zemlinsky und Haas